Spielberichte

20. Spieltag
VfB Gisingen - TuS Bisten 4:4

Ein schönes Spiel für die Zauscher, aber weniger schön vor allem für unseren Trainer.
Von Beginn an kam unsere Mannschaft nicht ins Spiel und ließ in der ersten Hälfte alles vermissen was sie bis jetzt in dieser Saison so stark gemacht hat. So konnten wir froh sein daß es nuuuur mit einem 1:0 Rückstand in die Kabine gegangen ist. In der Halbzeit scheint dann unser Trainer die richtigen Worte gefunden zu haben und hat die Mannschaft ordentlich wachgerüttelt.
Nach dem Wechsel spielten wir Gisingen 30min. an die Wand und drehten das Spiel innerhalb von 10min. zu einer scheinbar beruhigenden 1:3 Führung.
Aber nur scheinbar. Völlig unverständlich spielten wir jetzt wieder im Trott der 1.Halbzeit und brachten Gisingen durch unerklärliche Fehler wieder zurück ins Spiel und es stand plötzlich 3:3.
Als uns dann in der 92 min. doch wieder die Führung gelang sollten wir scheinbar nochmal mit einem blauen Auge davonkommen. Doch der Schiedsrichter hatte jetzt scheinbar Spaß an der Begegnung und packte noch ein paar Minuten drauf. So führte der letzte Angriff von Gisingen nach einer Fehlerkette von uns zum nicht mehr möglich gehalten Ausgleich.
Fazit: Die Mannschaft erwischte einfach einen rabenschwarzen Tag und spielte dann auch noch unclever dazu. Jetzt heißt es im Spitzenspiel gegen Diefflen2 die verlorenen Punkte unbedingt zurück zu holen.
Tore: Alexander Putze, Tobias Magard, Michael Magard, Samuel Münz

19. Spieltag
TuS Bisten - SC Ay Yildiz 1:0

Im Kampf um den Aufstieg gelang Bisten ein wichtiger Sieg gegen den Mitkonkurrenten aus Völklingen. Bei schwierigsten äußeren Bedingungen lieferten sich die beiden Mannschaften ein Duell auf Augenhöhe. Auf tiefem Geläuf kämpften beide Mannschaften verbissen um jeden Ball. In der ausgeglichenen ersten Hälfte hatte jede Mannschaft einmal Pech mit einem Lattenschuss.
In der Pause bewies Bistens Trainer Michael Kunzler sein glückliches Händchen. Er wechselte Samuel Münz ein, dem in der 68. Minute der Siegtreffer gelang. Nach dem 0:1 warf Ay Yildiz alles nach vorne, große Chancen sprangen dabei aber nicht mehr heraus. Ihr Torjäger Bal wurde von den Bistener Innenverteidigern Klein und Urhan total abgemeldet.

Michael Kunzler nach dem Abpfiff: "Das war in einem engen Spiel ein knappes Ergebnis gegen einen sehr guten Gegner."

18. Spieltag
FV Siersburg II - TuS Bisten 1:3

Zu Beginn des Spiels war unsere Mannschaft spielerisch überlegen und stand auch sehr sicher in der Abwehr. So konnten wir auch schon früh durch Hamza Ouaddou in Führung gehen. Leider verpassten wir es dann nachzulegen. Nach 25 Minuten wendete sich das Blatt etwas und Siersburg schnürte uns in der eigenen Hälfte regelrecht ein. Kurz vor der Halbzeit fiel dann nach einem sehenswerten Kopfball das 1:1, was auch der Halbzeitstand war.
Die ersten 10 Minuten nach dem Wechsel gehörte dann wieder Siersburg. Aber der TuS konnte diese Phase schadlos überstehen und fand dann immer besser ins Spiel zurück. Als dann Halil Urhan aus dem Gewühl heraus den TuS wieder in Führung brachte merkte man der Mannschaft an heute unbedingt gewinnen zu wollen. Es wurde bei immer schlechteren Bedingungen auf dem Hartplatz um jeden Meter gekämpft. Aber auch spielerisch konnte die Mannschaft gefallen und Kai Koch nach einer tollen Stafette mit einem Fernschuss zum 1:3 Endstand einlochen.
Dieser Sieg ging in erster Linie über den Kampf und beschert uns zur Winterpause Platz 2.
Tore: Hamza Ouaddou, Halil Urhan, Kai Koch.

17. Spieltag
TuS Bisten - SV Ludweiler 5:1

Bistens Trainer Michael Kunzler nach dem Spiel: "Das Ergebnis täuscht über den wahren Spielverlauf hinweg. Ludweiler war ein starker Gegner. Wir haben über weite Strecken nicht unser bestes Spiel gemacht. Der Schiedsrichter hat eine gute Leistung gezeigt."
In der Tat. In der ersten Hälfte waren die Gäste die überlegende Mannschaft, hatten zwei sehr gute Chancen zur Führung. Bisten war kaltschnäutziger. Die einzig echte Torchance nutzten sie gleich zum Führungstreffer aus. Die zweite Hälfte war ein stetes Auf und Ab. Bisten fand nun besser ins Spiel. Vor dem 2:0 rettete ihr Torwart Christofer Rink mit einer Glanzparade die Führung. Nach dem zweiten Treffer war das Spiel entschieden.
Tore: Hamza Ouaddou, Michael Magard, Mark Kiefer, Kai Koch, Yannick Christian.

16. Spieltag
FC Ensdorf - TuS Bisten 4:5

Einen erneuten Auswärtssieg konnte unsere Mannschaft in einem verrückten Spiel in Ensdorf verbuchen.
Erst 1:0 in Rückstand. Dann 1:2 in Führung. Wieder 3:2 in Rückstand. Dann eine scheinbar sichere Führung zum 3:5.
Am Ende wieder spannend. Endstand 4:5 und somit erneuter Auswärtssieg nach einem harten Stück Arbeit. Erwähnenswert dass der Ensdorf Stürmer Adiguzel alle 4 Tore für Ensdorf erzielte.
Somit liegt unsere Mannschaft weiter mit einigen anderen Mannschaften auf Relegationsplatz 2 mit Tuchfühlung zur Spitze.
Tore TuS: Hamza Ouaddou 2x, Kai Koch, Michael Magard, Halil Urhan.

15. Spieltag
FV Stella Sud - TuS Bisten 0:1

In einem kampfbetonten Spiel gingen wir als verdienter Sieger vom Platz.
In den ersten 15 Min. waren wir spielbestimmend mit einigen guten Gelegenheiten um in Führung zu gehen. Leider ohne Erfolg. Dann kam Stella besser ins Spiel allerdings ohne zu nennenswerten Torchancen zu kommen. Lediglich ein verunglückter Schuss konnte mit einem Lattenstreifen unser Gehäuse in Gefahr bringen. Somit ging es mit einem 0:0 in die Kabine.
Nach dem Wechsel kam der TuS dann mit dem ersten Angriff zum umjubelten 0:1. Ein toller Spielzug über 3 Stationen konnte durch Mark Kiefer schließlich zur Führung abgeschlossen werden. Das hat sich Stella sicher anders vorgestellt. Anschließend zogen wir uns etwas zurück und Stella übernahm das Kommando. Allerdings war es ein planloses Anrennen und am Sechzehner meist Schluss bei unserer Abwehr. Lediglich einmal gab es einen Aufreger als wir nach einem langen Pass in Bedrängnis kamen. Aber unser Torwart Felix Gleixner spielte toll mit und konnte noch vor dem gegnerischen Stürmer mit dem Kopf klären. Es gab einen unglücklichen Zusammenprall und der Stella Stürmer musste länger behandelt werden. Aber alles regelkonform und deshalb waren die Forderungen nach einer roten Karte auch völlig daneben. Aber der gute Schiedsrichter ließ sich nicht beeinflussen und blieb weiterhin völlig ruhig und sachlich in seinen Entscheidungen. Nach weiteren Foulspielen und Meckereien dezimierte sich dann Stella auch noch selbst mit zwei Gelb/Roten Karten. Kurz vor Schluss dann noch ein Pfostenschuss vom TuS durch Hamza Ouaddou und dann war das Spiel auch beendet. Am Ende ein verdienter Sieg unserer Mannschaft der gebührend gefeiert wurde.
Tor: Mark Kiefer

14. Spieltag
TuS Bisten - FC Elm 1:1

Der TuS ging schon nach fünf Minuten in Führung. Kai Koch köpfte eine Ecke unbedrängt ins Netz. In einem zerfahrenen Spiel hatte Elm leichte Vorteile. Nach einem berechtigten Foulelfmeter gelang den Gästen in der 25. Minute der Ausgleich. Bis zur Pause war Elm dann die überlegene Mannschaft, ohne aber Kapital daraus zu schlagen. In der zweiten Hälfte änderte sich das Bild. Der TuS machte Druck, erarbeitete sich einige Chancen. Nach der Gelb-Roten Karte für Leonhard verlegten sich die Gäste ganz auf die Defensive. Bisten agierte in der Schlussphase viel zu hektisch, nutzte die Überzahl nicht konsequent aus. Michael Kunzler, Trainer von Bisten: "Das war eine durchwachsene Leistung von uns heute. Bei der Zahl von Torchancen hätten wir das Spiel gewinnen müssen."

13. Spieltag
SV Lisdorf - TuS Bisten 0:5

Tore: Michael Magard 2x. Halil Urhan 2x, Hamza Ouaddou1x